Jugendscheune Bettrum

Herzlich willkommen in der Jugendscheune Heinrich Dammann in Bettrum! Sie ist wirklich ein Prachtstück im Hildesheimer Land. 

Eins als Pfarrscheune unter Pastor Pinkepank im Jahre 1855 errichtet, als die Pfarrer sich ihren Lebensunterhalt noch durch Landwirtschaft erarbeiten mussten. 

In den Jahren 2008 bis 2009 fanden umfangreiche Umbau- und Restaurierungsmaßnahmen statt, die durch die Heinrich-Dammann-Stiftung un das EU-Programm "Profil" gefördert wurden. 2013 und 2014 ermöglichte die Heinrich-Dammann-Stiftung den Ausbau des Dachgeschosses mit Schlafräumen. Das Ergebnis sehen wir, wenn nun die historische Scheune als "Jugendscheune Heinrich Dammann" in neuem Glanz erstrahlt und vielfältig nutzbar ist.

Anreise

Hausanschrift:
Jugendscheune Heinrich Dammann
Breite Str. 3
31185 Bettrum

Die Ortschaft Bettrum liegt an der B444 zwischen Hoheneggelsen (B1) und Nettlingen.

Aus dem Süden auf der A7 kommend, fahren Sie am Salzgitterdreieck auf die A39 in Richtung Braunschweig und verlassen die Autobahn an der Abfahrt „Baddeckenstedt“. Auf der B6 fahren Sie in Richtung Hildesheim nehmen die nächste Ausfahrt Richtung Hoheneggelsen. 

Aus dem Norden auf der A7 kommend, verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt „Hildesheim“ und folgen der B1 in Richtung Braunschweig. In der Ortschaft Hoheneggelsen biegen Sie rechts auf die B 444 nach Bettrum. Aus dem Osten auf der A2 kommend, verlassen Sie die Autobahn an der Abfahrt „Peine“ und folgen der B 444 bis nach Bettrum.

Ihr Ansprechpartner

Annika Teßmer
Glockruthenallee 10
31185 Söhlde
Mobil: 0176 7038 9314

Kontakt zur Trägerschaft

Bitte wenden Sie sich an das Pfarrbüro Hoheneggelsen
Adenstedter Str. 4
31185 Hoheneggelsen
Tel.: 05129/359