Weltgebetstag

Weltgebetstag 4. März 2022

Die Idee des Weltgebetstags: Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball … und verbindet Frauen in mehr als 150 Ländern der Welt miteinander!

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So wurde der Weltgebetstag in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen.

Der Weltgebetstag ist viel mehr als ein Gottesdienst im Jahr! Der Weltgebetstag weitet den Blick für die Welt. Frei nach seinem internationalen Motto „informiert beten, betend handeln“ macht er neugierig auf Leben und Glauben in anderen Ländern und Kulturen.

Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Christliche Frauen aus diesem Land wählen Texte, Gebete und Lieder für die Gottesdienstordnung aus. Dieser Gottesdienst wird dann weltweit gefeiert.

„Zukunftsplan: Hoffnung“

So lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstags-Gottesdienstes 2022, den Frauen aus England, Wales und Nordirland verfasst haben.
Gefeiert wird am Freitag, den 4. März 2022: Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind dazu herzlich eingeladen!

Die Vorbereitungen für die Feier des Weltgebetstages in unserer Region beginnen im Januar 2022. Wenn Sie Lust haben, diesen besonderen Gottesdienst mitzugestalten, wenden Sie sich bitte an: Anne Wicklein, Tel. 05129 – 9780014 oder wicklein@gmx.net

Text: Anne Wicklein; Grafiken: Weltgebetstag.de

weltgebetstag.de

Kontakt

Anne Wicklein
Tel.: 05129-9780014